Melonen-Feta-Cherrytomaten Salat mit frischer Minze

Melonen-Feta-Cherrytomaten Salat mit frischer Minze

Gegensätze ziehen sich an

 

Dieser fruchtig- pikante Salat ist bei sommerlichen Temperaturen herrlich erfrischend und ideal für den Grillabend, in's Büro oder als Vorspeise

 

Zutaten: (für 2 Personen)
* Salat:
* 1 Charentais Melone (in Würfel oder Kugeln geschnitten)
* 1 Handvoll verschieden farbene Cherrytomaten (halbiert)
* 2 Zweige frische Minze (Blätter in Streifen geschnitten)
* 100 gr. Feta (in Würfel geschnitten)
* 2-3 EL Pinienkerne (geröstet)
* Dreßing:
* 2 EL Raps- oder Olivenoel
* 1 EL roter Balsamico Eßig
* 4 EL Orangsensaft (alternativ Waßer)
* 1 TL Honig
* 1 TL Senf
* Salz/ Pfeffer/ Chillipulver oder einige Tropfen Tabasco/ Blumen-Kernen-Salatmix (für's Auge)
-> alles gut verrühren

 

Zubereitung:
-> Sauce über Salat geben, eine halbe Stunde ziehen lassen, anrichten und mit den gerösteten Pinienkernen und dem Blumen-Kernen-Salatmix bestreuen

 

- Die Charentais Melone ist eine Zuchtform der Cantaloupe Melone, d.h eigentlich eine Zuckermelone. Sie gehört zur Gattung der Kürbisgewächse.
- Das Hauptanbaugebiet der Charantais ist Frankreich, man kann sie jedoch auch im eigenen Garten ziehen. Dann ist die Erntezeit im August.
- Sie bestehen zu mehr als 90% aus Waßer. Dadurch sind sie ein sommerlicher Snack und Durstlöscher in Einem. Durch ihren relativ hohen Zuckergehalt haben die Zuckermelonen aber mehr Kalorien als z.B. Wassermelonen.
- Nichts desto trotz sind Charentais sehr gesund, da sie viele Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Eisen, Ballaststoffe und Antioxidantien enthalten.
- Eine reife Charantais Melone riecht aromatisch (nicht nach Alkohol), hat eine gelblich-grüne, feste, unbeschädigte Schale und gibt, wenn man beim Stielansatz draufdrückt leicht nach.
- Sie läßt sich bei 3-5 °Celsius maximal 2 Wochen lagern. Wenn bereits angeschnitten, innert 2 Tagen konsumieren.

Erbsen-Minze-Suppe

Erbsen-Minze-Suppe

Erfrischendes kaltes Süppchen für heisse Tage -> lecker, gesund und kalorienarm

 

Zutaten: für 4 Personen
* 200 gr. frisch ausgelöste oder Tiefkühlerbsen
* 1 Schalotte, fein gehackt
* 1 El Olivenoel
* 2 dl Gemüsebouillon
* 5 dl Buttermilch (nature)
* 4-5 Bl. frische Minze (je nach Geschmack mehr oder weniger), zusätzlich einige Blätter als Garnitur beiseite stellen
* 2-3 El Pinienkerne, geröstet
* Salz / Pfeffer (wer es leicht spicy mag, 1- 2 Tropfen Tabasco dazu geben)

 

Zubereitung:
-> Schalotte und Erbsen im Olivenoel andünsten, 10 - 15 Min. weichköcheln und danach auskühlen lassen
-> Buttermilch, Minze und Gewürze dazugeben und fein pürieren
-> in Schalen oder Gläsern anrichten, mit den Pinienkernen und den beiseite gestellten Minzeblättern garnieren
-> kalt servieren

 

Erbsen gehören zu der Gattung Hülsenfrüchte und gelten deshalb als sehr gesund. Dies, weil sie u.a viel pflanzliches Eiweiss, wichtige Nähr - und Ballaststoffe enthalten.

 

Sie sind, obwohl sehr sättigend, kalorienarm und sollen, wie alle Hülsenfrüchte, bei Krankheiten wie Diabetes mell.Typ ll und ♡-Kreislauferkrankungen, positiv wirken.

 

Bei "Hülsenfrucht-Neueinsteiger" können Hülsenfrüchte anfangs leichte bis mittelschwere Blähungen verursachen, was zwar lästig aber nicht gefährlich ist

 

Gichtpatienten sollten nicht zu häufig Erbsen konsumieren, da diese ein relativ hoher Puringehalt aufweisen. Dies kann unter Umständen ein Gichtschub auslösen

 

Karotten-Kohlrabi-Kokos-Suppe

Karotten-Kohlrabi-Kokos-Suppe

Ist es draußen kalt und neblig, ist eine heiße Suppe Nahrung für die Seele

 

Zutaten:
* 1- 2 El. Olivenöl
* 1 Zwiebel ( fein gehackt )
* 1 Knoblauchzehe ( zerpreßt )
* ca 600 gr. Karotten ( in Stücke geschnitten )
* 2 kleine Kohlrabi ( in Stücke geschnitten )
* 1 lt. Bouillon
* 2.5 dl. Kokosmilch
* 2 Tl. Honig
* 1-2 Tl. Curry ( scharf oder mild )
* Créme fraiche
* Schnittlauch ( frisch oder getrocknet )
* Pfeffer, ev. noch wenig Salz

 

Zubereitung:
-> Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten
-> Gemüse, Honig und Curry dazu geben, kurz mitdünsten
-> mit Bouillon ablöschen, ca 15 Min. köcheln laßen
-> Kokosmilch dazu geben, würzen und alles mit Stabmixer pürieren ( es darf ruhig noch einige Stücke in der Suppe haben )
-> in einer Suppenschale mit Créme fraiche und Schnittlauch anrichten

 

Die positiven Effekte von Karotten auf unser Wohlbefinden sind vielfältig.
Sie sind nicht nur Ballaststoffreich und Kalorienarm, sie enthalten auch viele Mineralstoffe und Vitamine.
Von den Vitaminen ist im Besonderen das Carotin ( eine Vit.A Vorstufe ) zu erwähnen
Die Karotte enthält von allen Gemüsen am meisten davon.
Dies ist wichtig für unsere Sehfähigkeit.

 

Wichtig: die Karotten sollte man, ob roh oder gekocht, immer mit etwas Fett zu sich nehmen, damit das Carotin vom Körper aufgenommen werden kann. Dies gilt für allle fettlöslichen Vitamine