Saftiger Zucchetti-Karotten-Kuchen

Saftiger Zucchetti-Karotten-Kuchen

Backen ist aus Teig geformte Liebe

 

Zutaten:
* 125 gr. Butter
* 90 gr. Rohzucker (grob)
* 1 Pck. Vanillezucker
* 4 Eier
* 150 gr. grüne Zucchetti (mit Schale geraffelt)
* 150 gr. Karotten (geraffelt)
* 1 Zitrone (Schale)
* 120 gr. Dinkelvollkornmehl
* 150 gr. Mandeln (gerieben)
* 1 Pr. Salz
* 2 Tl. Backpulver
* 40 gr. Pinienkerne

 

Zubereitung:
-> Butter, Rohzucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
-> Eier einzeln unterrühren.
-> Zucchetti, Karotten und Zitronenschale dazu untermischen.
-> Mehl, Mandeln und Backpulver miteinander mischen und zur Masse geben. Mit Holzkelle unterheben.
-> Teigmasse in gefettete Springform füllen
-> Pinienkerne darauf verteilen
-> bei 180 Grad (Umluft) ca 45 - 50 Minuten backen.

 

Zucchetti/ Zucchini
• gehören zu der Familie der Kürbisgewächse, es gibt grüne, gelbe und gestreifte, längliche und runde Sorten.
• Sie sind vielseitig verwendbar, da sie im Geschmack relativ neutral sind. So kommen sie roh im Salat, oder gekocht, gefüllt und gebacken zum Zuge.
• im Gemüsefach lassen sie sich gut 2-3 Wochen lagern. Bei "verletzten" Stellen kann es jedoch leicht zu Schimmelbildung kommen.
• Zucchetti haben einen hohen Wasser,- Vitamin,- und Mineralstoffgehalt. Zudem enthalten sie Ballaststoffe und sind sehr Kalorienarm (ca 18 Kcal/100 gr.)
• bei 15-20 cm Länge sind sie am zartesten

 

Wenn Zucchetti bitter schmecken sollte man sie nicht mehr essen, denn die darin enthaltenen Bitterstoffe (Cucurbitacine) können zu Erbrechen und Durchfällen führen

 

Kirschen-Mandelstreusel-Kuchen

Kirschen-Mandelstreusel-Kuchen

Kirschen, unwiderstehliche Kraftpakete

 

Zutaten (Blechkuchen):


1》 Biskuit:

* 200 gr. Butter
* 130 gr. Rohzucker (fein)
* 4 Eier
* 2 El. Milch
* 185 gr. Dinkelvollkornmehl
* 2 Tl. Backpulver
* 1 Pr. Salz


2》 Créme:

* 360 gr. Créme fraîche
* 250 gr. Mascarpone
* 100 gr. Rohzucker (fein)
* 1 Pck. Vanillezucker
* 3 Eier
* 1Kg. Kirschen frisch oder Sauerkirschen


3》 Streusel:

* 40 gr. Mandeln (gerieben)
* 100 gr. Dinkelvollkornmehl
* 60 gr. Rohzucker (grob)
* 90 gr. Butter (weich)

 

Zubereitung:
1》

-> Butter, Salz und Zucker cremig rühren, Eier einzeln unterheben. Mehl und Backpulver mischen und abwechslungsweise mit der Milch zu der Masse sieben.
-> Teig auf eine gefettete Brownieform (meine: 38.5cm × 25cm) oder Backblech streichen.

2》

-> Eier, Rohzucker und Vanillezucker schaumig rühren
-> Créme fraîche und Mascarpone kurz unterheben, auf den Teig streichen.
-> Kirschen gleichmässig darauf verteilen.

3》

-> Mandeln, Dinkelvollkornmehl, Rohzucker und Butter mit den Knethacken des Mixers zu Streuseln verarbeiten. Gleichmässig auf den Kuchen streuen.

-> bei 175 Grad (Umluft) ca 35-40 Minuten in der Mitte des Ofens backen.

 

* Kirschen sind bei jung und alt sehr beliebt, schmecken sie doch, trotz relativ wenig Kalorien (ca 60Kcal/100gr.) meist saftig süss.
* Dazu sind sie sehr Vitaminreich, enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe und Mineralstoffe. Durch das darin enthaltene Kalium wirken sie auch leicht entwässernd.

* Juni/Juli ist Saison, aber dank Tiefkühltruhe und Einmachgläser (Sauerkirschen, Kompott) kann man sie das ganze Jahr geniessen

 

Übrigens: man darf ohne Bedenken Wasser zu Kirschen trinken. Wie bei allem, machts die Menge aus. Kirschen wirken, wie andere Obst-u. Gemüsesorten auch, leicht blähend. Dies kann mit Wasser zusammen ein "grummeln" verursachen

Lecker schmecker feuchter Schokokuchen für Eilige

Lecker schmecker feuchter Schokokuchen für Eilige

Ein Leben ohne Schokolade ist möglich, aber sinnlos

 

Zutaten:
* 200 gr. dunkle Kochschokolade
* 90 gr. Dinkel Vollkornmehl
* 100 gr. Rohzucker
* 120 gr. Butter
* 3 Eier
* 1 Prise Salz

 

Zubereitung:
-> Butter und Schokolade in einer Pfanne langsam schmelzen (Butter sollte nicht bruzeln)
-> Eier, Salz und Rohzucker schaumig schlagen, Mehl dazu sieben
-> zuletzt geschmolzene Schoggi - Buttermasse dazu rühren
-> in eine gefettete, oder mit Backfolie ausgelegte, Backform füllen
-> bei 220 Grad Umluft 9-10 Minuten in der Mitte des Ofens backen (Fotos: Backzeit 9 Minuten)
-> der Kuchen sollte/darf innen noch feucht sein.

 

Am nächsten Tag schmeckt der Kuchen am besten, wenn er am gleichen Tag genossen wird, eher 10 Minuten backen

 

In Maßen gegessen, spricht nichts dagegen ab und zu Schokolade zu essen.
Es macht uns happy und insbesondere Bitterschokolade werden gute Eigenschaften nachgesagt.
So soll sie den Blutdruck senken und das Risiko für einen ♡-Infarkt oder Schlaganfall verringern.
Dieser Effekt ist aber bei gleichzeitiger Einnahme von Milch zunichte gemacht.


Also lieber ein Reiheli dunkle Schoggi, als einen Kakao mit Milch geniessen


Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Schokolade als Stärkunksmittel und Stimmungsaufheller in Apotheken verkauft.

Rüeblitorte mit Frischkäse Topping

Rüeblitorte mit Frischkäse Topping

Die beliebte Osterspezialität mal etwas anders...

 

Zutaten Torte:
* 5 Eigelb
* 5 Eiweiss
* 150 gr. Rohzucker (fein oder grob)
* 350 gr. Rüebli (fein geraffelt)
* 250 gr. Mandeln (gerieben)
* 1 Zitrone (Schale und Saft)
* 70 gr. Urdinkel Vollkornmehl
* 1/2 P. Backpulver
* 1Pr. Salz


Zubereitung:
-> Eigelbe und Rohzucker schaumig rühren
-> Mandeln, Rüebli, Zitronenschale u. - saft dazugeben
-> Mehl und Backpulver mischen und unter die Rüebli Masse geben
-> Eiweiss mit Salz zusammen steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben

-> in eine gefettete Form geben und bei 180 Grad Umluft ca. 40 Minuten backen.
-> auskühlen lassen

Zutaten Topping:
* 200 gr. Philadelphia Frischkäse
* 20 gr. Rohzucker (fein)
* 1 P. Vanillezucker
* 1/2 Zitrone (Saft)
* 1 P. Marzipanrüebli


Zubereitung:
-> alles miteinander vermischen. Die Konsistenz sollte crémig und streichfähig sein. Dies kann man mit mehr oder weniger Zitronensaft erreichen. Probieren, ob nicht zu sauer
-> die ausgekühlte Torte damit bestreichen und mit den Marzipanrüebli dekorieren.

 

Rohzucker...
...ist ein "halbfertiger" Rübenzucker an dessen Zuckerkristallen noch Sirup haftet. Dies verleiht im die braune Farbe.Er enthält einige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Diese fallen, vom gesundheitlichen Aspekt her gesehen, jedoch nicht in's Gewicht. In Mengen ist Rohzucker nicht gesünder, als Haushaltszucker.
Durch seinen karamelligen Geschmack "gauckelt" er aber schnell mal "Süße" vor, somit verwendet man i.d.R.  weniger davon.

Mango Schichtdessert

Mango Schichtdessert

Süsses Tropenfrüchtchen bringt die Sonne zurück in's Herz

 

Zutaten: ( für 4 Personen )

* 250 gr. Halbfettquark ( alternativ Mascarpone )
* 250 gr. Naturjoghurt
* 1 Vanilleschote ( ausgekratztes Mark )
* 30 gr. feiner Rohrzucker ( für die Creme )
* 15 gr. feiner Rohrzucker ( für die Mangowürfel )
* 2 - 3 reifere Mangos ( 1 in kleine Würfel geschnitten, Rest püriert )
* 1 Zitrone ( nur Saft )
* 1 - 2 Minzenzweiglein

 

Zubereitung:
-> Halbfettquark, Joghurt, Vanille und 2 El. Zitronensaft zusammen mit den 30gr. Rohrzucker glatt rühren
-> Mangowürfel mit restlichem Zitronensaft und 15 gr. Rohrzucker marinieren
-> Quarkmasse abwechslungsweise mit dem Mangopüree in Gläser einfüllen
-> zum Schluss die Mangowürfel darauf verteilen
-> 2 - 3 Std. im Kühlschrank stehen lassen
-> vor dem Servieren mit Minze garnieren

 

Mangos sind sehr vitaminreich ( Vit. C, B-Carotin, Folsäure u.a.m ) Immunabwehr, schöne Haut, Sehkraft
Sie sind Ballast - und mineralstoffreich ( K, Ca, Mg u.a.m )

Durch den geringen Säüregehalt sind Mangos gut verdaulich und wirken leicht abführend
Sie kurbelt den Stoffwechsel an

Und " last but not least": Sie schmeckt fantastisch

 

Gesunde Power-Cookies

Gesunde Power-Cookies

 

Idealer Snack zum Zvieri oder vor dem Sport

Zutaten:
* 200 gr. dunkle Schockolade
* 200 gr. Pekannüße
* 1 Vannilleschote
* 2 - 3 Bananen
* 2 - 4 El. Rohrzucker
* 1 Pr. Salz
* 1 Ei
* 200 gr. Dinkelvollkornmehl
* 1 Tl. Backpulver

Zubereitung:
-> Bananen zerdrücken und mit Zucker, Vanillemark, Salz und Ei,
mit dem Rührgerät, zu einer crémigen Masse rühren
-> Mehl und Backpulver mischen und mit der Holzkelle unter
die Masse heben.
-> zum Schluß Nüße und Schoggi grob hacken und in den Teig rühren

Mit dem Kaffelöffel kleine Teighäufchen auf, ein mit Backpapier
belegtes Backblech, geben und bei 175 Grad Umluft ca 10 - 15 Min.
backen.

Mit 2 El. Rohrzucker schmecken die Cookies leicht herb, wer's also gerne
süßer mag, bitte 3 - 4 El. nehmen.
Der Zucker kann auch durch Ahornsirup ersetzt werden.
die Nüße können problemlos durch x-beliebige Nüße (z.B. Baumnüße, Cashew,
Macadamia etc.) ausgetauscht werden.
Für die vegane Variante kann das Ei durch 1 - 2 El. Mandelmus
ersetzt werden.

 

Durch die Bananen haben die Cookies eine feuchte Konsistenz, also kein
krosses Biskuit erwarten

 

Schokobrownies

Schokobrownie

Im Herbst, wo sich das Wetter durchaus wieder von seiner garstigen Seite zeigen kann, kommen bei vielen von uns wieder die Schokoladen Gelüste. Da bietet sich ein feiner Schokobrownie zum Zvieri geradezu an.

 

Zutaten/Backen:
* 80 gr. Rohrzucker
* 1 Prise Salz
* 2 Eier
   -> schaumig rühren
* 60 gr. Butter

* 220 gr. dunkle Schokolade
   -> in der Pfanne langsam schmelzen
   -> unter Eier/Zucker Masse rühren

* 100 gr. Pekannüsse (grob gehackt)
* 70 gr. Dinkelvollkornmehl
   -> dazu geben und vermischen

   -> Masse in eine gefettete Kastenform füllen
   -> bei 180 Grad Celsius (Umluft) ca 15 Min. backen
   -> leicht auskühlen lassen und in Rechtecke schneiden


Die Brownies dürfen Innen gerne noch feucht sein. Sie können problemlos
in einer Guetzli Büchse einige Tage aufbewahrt werden.

 

Dunkler Schokolade (>70%) werden einige positive Eigenschaften zugeordnet.
Dies aufgrund ihrer gesunden Inhaltsstoffe. U.a:
* Antioxidantien (Flavonoide, Polyphenole)
* Mineralstoffe (Mg, Ca, K, Fe, Kupfer etc.)

 

Diese Inhaltsstoffe können, wenn die Schoggi in Massen (ca 30 - 40gr./ Tag) genossen
wird, einen günstigen Einfluss auf:
* das Herz/Kreislaufsystem
* den Cholesterin - Spiegel
* Hirngesundheit
haben.

 

Last but not least: Schoggi macht happy

 

Apfel im Schlafrock

Apfel im Schlafrock

Zutaten für 6 Stück:

* 3 kleinere Äpfel ( eher süss, z.B. Gala )
* 1 eckig ausgewallter Kuchen -od. Dinkelteig
* 1 Ei
 

Füllung:

1/2 P. geriebene Mandeln od. Haselnüsse
Saft von 1/2 - 1 Zitrone
1 - 2 El. Kaffeerahm
1 - 2 Kl. Zucker
-> alles mischen, ev. mehr od. weniger Zucker/Zitronensaft
-> Füllung schmeckt leicht säuerlicher besser

Zubereitung:
* ausgewallter Teig in 6 Rechtecke schneiden
* Füllung in der Mitte der Teigrechtecke platzieren
* Gerüstete Äpfel halbieren, die Apfelhälften mit der runden Seite nach oben auf die Füllung legen
* Teigecken gekreuzt über den Apfel legen, oben leicht zusammendrehen
* mit Ei bestreichen

* ca 20 Minuten bei 220 Grad Umluft goldbraun backen
* auf Gitter auskühlen lassen und mit wenig Puderzucker bestreuen

 

Die Kalorienzahl beträgt ca die Hälfte von einem Stück Schwarzwälder Torte!

 

Schmeckt Jung und Alt